FANDOM


Diese diplomatischen Übereinkünfte wurden nach den Wirren der Kroganischen Rebellionen festgelegt. Sie waren die Antwort auf die verheerenden Zerstörungen durch den Konflikt und ein Versuch des Rates, sich von der brutalen Kriegsführung der Kroganer zu distanzieren.

Weiterführende Beschreibung

Die Konventionen legen Regeln für den Einsatz von Massenvernichtungswaffen (MVW) fest. Eine MVW-Waffe ist eine Waffe, mit der Planetenatmosphären vernichtet werden können. Eine Bombe, die einen großen Krater hinterlässt ist also keine MVW-Waffe. Eine Bombe, die einen „nuklearen Winter“ verursacht, ist eine MVW-Waffe.

Der Einsatz von MVW-Waffen ist insbesondere auf „Gartenwelten“ wie z.B. der Erde, geächtet, weil diese einem ganzen Volk ein Zuhause bieten können. Wird eine bewohnbare Welt zerstört, so kann sie mehrere Millionen Jahre lang nicht ersetzt werden. Die Konventionen verbieten dagegen nicht den Einsatz von MVW-Waffen auf unwirtlichen Planeten oder in isolierten Raumstationen. Viele Armeen entwickeln und lagern weiterhin MVW-Waffen.

Die Konventionen haben die MVW-Waffen in Bedenklichkeitskategorien unterteilt. Die Kategorie I gilt dabei als größte Bedrohung des galaktischen Friedens.

KATEGORIE I: Mächtige Einschläge auf Planeten, z.B. durch umgelenkte Asteroiden oder Raumstationen. Solche Einschlagobjekte (zum Beispiel Rückstandstrümmer aus Planetenbildungen) lassen sich in jedem System finden. Daher ist dieses Vorgehen ein Mittel der Wahl für Terroristen und „rückständige“ Nationen der Galaxie.

KATEGORIE II: Unkontrollierte, sich selbst reproduzierende Waffen, wie Nanotechnologien, Viren, Bakterien, und Computerviren. Diese Waffen können Tausende Jahre unentdeckt bleiben und versehentlich in eine andere Welt gebracht werden.

KATEGORIE III: Waffen mit großer Sprengkraft, z.B. Nuklear- oder Antimaterie-Sprengköpfe.

KATEGORIE IV: Fremde Lebensformen die bewusst auf Welten ausgesetzt werden, um das dortige Ökosystem zu unterwandern und vernichten. Diese Form der ökologischen Sabotage kann zum Teil erst nach Jahren Wirkung zeigen und ist dadurch nur schwer zu beweisen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki